PDO Meso-Fadenlifting

Der Traum, junges, straffes und faltenfreies Aussehen zu erhalten bzw. wiederzuerlangen, wird mit dieser nicht operativen Anti Aging Methode ermöglicht. PDO Meso-Fadenlifting führt bei hängenden Bäckchen, schlaffer Haut und Faltenbildung zu einem natürlichen, frischen Verjüngungseffekt. Durch resorbierbare, sich selbst auflösende Fäden, wird die Kollagen- und Elastinbildung im Gewebe angeregt und dadurch die Hautalterung gestoppt.

PDO Meso-Fadenlifting lässt sich optimal mit verschiedenen Verfahren wie z.B. Hyaluronfillern kombinieren. Das Ergebnis ist ein straffes und natürliches Gesamtbild mit deutlich mehr Spannkraft der Haut.

  • Wagenbereich
  • Jochbeinregion
  • Gesichtskontur
  • „Hängebäckchen“
  • Hals

Das Fadenmaterial PDO (Polidioxanone) ist eine Substanz, die seit Jahrzehnten in der Chirurgie als Nahtmaterial bekannt ist. Aufgrund seiner Reißfestigkeit und hervorragenden biokompatiblen Eigenschaften wird er schon jahrelang in der plastischen Chirurgie eingesetzt. Seit Jahren hat sich die Methode für das Anregen der Kollagenbildung bewährt.

Die dünnen Fäden werden in die betroffene Region schmerzarm mit feinen Nadeln eingebracht. Diese sind nicht sichtbar oder spürbar. Durch das Auflösen der Fäden innerhalb der nächsten Wochen kommt es zum eigentlichen Straffungs-, Regenerations- und Revitalisierungseffekt, der aufgrund besserer Durchblutung und Kollagenneubildung des Gewebes erfolgt. Unter dem Mikroskop ist dieser Vorgang ersichtlich und wissenschaftlich messbar. Nach der Behandlung können Sie Ihren gewohnten Alltag sofort fortsetzten.