Emotionen statt Falten im Behandlungsfokus!

Emotionen statt Falten im Behandlungsfokus!

Beim „Emotions Instead of Wrinkles“ Konzept geht es nicht mehr nur um die Behandlung einzelner Regionen, sondern um einen gesamtheitlichen Ansatz. Die entscheidende Frage ist, wie man sich fühlt, wenn man in den Spiegel blickt?

Dr Thomas Aigner
Dr. Thomas Aigner, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Ein harmonisches Gesamtbild bei Behandlungen war mir schon immer ein großes Anliegen. Mit dem Ansatz von Emotions Instead of Wrinkles steht genau das im Mittelpunkt, während die individuellen Wünsche meiner PatientInnnen berücksichtigt werden. Für mich als Arzt bietet es die perfekte Grundlage für optimale Ergebnisse. Bei den meisten meiner PatientInnen geht es nicht darum, dass sie auf einmal 10 Jahre jünger und straffer aussehen möchten. Es gibt hier vielschichtige Gründe, die für eine Veränderung entscheidend sind.

Der Wunsch freundlicher auszusehen, weichere Gesichtszüge zu haben oder weniger müde zu wirken. Genau hier setzt das „Emotions Instead of Wrinkles Konzept“ an. Es stellt die Frage, wie fühle ich mich, wenn ich in den Spiegel blicke und wie möchte ich mich gerne fühlen? Deshalb stehen hier die Emotionen und nicht die Faltenbehandlung im Vordergrund. Bei diesem Konzept wird die individuelle Ausgangslage sehr stark berücksichtigt und in den Fokus gestellt, um ein nachhaltig zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Der Blick in den Spiegel verrät das Ziel der Behandlung

  • Sehe ich müde aus?
  • Wirkt mein Gesicht schlaff?
  • Habe ich einen traurigen Gesichtsausdruck?
  • Wirke ich grimmig?
  • Wirke ich, meinem Empfinden nach, attraktiv genug?
  • Möchte ich im Gesicht schlanker oder jünger aussehen?
  • Wünsche ich mir mehr Weiblichkeit / Männlichkeit?

Daraufhin folgt ein entsprechendes gesamtheitliches Behandlungskonzept. Das Ziel ist die gekonnte Behandlung ausgewählter Regionen, um ein stimmiges Gesamtbild zu erhalten.

Für ein frischeres und jugendlicheres Aussehen empfiehlt sich beispielsweise die Verwendung von glättendem Botox® und auffüllender Hyaluronsäure, da diese kombiniert einen sehr natürlichen Gesamteffekt erzielen können.

Besteht hingegen der Wunsch nach einer dezenten Veränderung, so kann schon eine deutliche Verbesserung der Hautstruktur zu einem Frischeeffekt führen. Dafür eignen sich Behandlungsmethoden wie Plasma-Lifting in Kombination mit Mesotherapie, aber auch regelmäßige Frruchtsäure- Peelings bei der Kosmetikerin sind dafür geeignet und werden z.B. bei schönheit2go COSMETICS angeboten.

Foto: Pixabay