High-Tech Beauty Trends

Willkommen in der Zukunft:

„High-Tech“ heißt das Schlagwort im Bereich der ästhetischen Medizin. Botox und Co sind nicht mehr ausschließlich die erste Wahl, wenn es darum geht die jugendlichen Eigenschaften beizubehalten. Genauso wird im Bereich der Körperformung vermehrt auf technologiebasierte Behandlungen statt auf operative Eingriffe gesetzt.

Die Entwicklung der neuesten Zeit sind aber nicht nur der Technologie geschuldet, sondern die Nachfrage nach effektiven Behandlungsmethoden ohne lange Ausfallszeiten steigt kontinuierlich an.

Dr Thomas Aigner
Dr. Thomas Aigner

Das weiß auch Dr. Thomas Aigner, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie zu berichten: „Die Menschen wollen einfach gerne länger jugendlich aussehen, ohne dabei gemacht zu wirken. Das lässt sich gut mit minimalen Dosen von Botox und Hyaluron bewirken, aber es gibt auch apparative Methoden, die sehr effektive Ergebnisse erzielen können. Wie zum Beispiel die Microneedling-Radiofrequenz, bei der eine Art Lifting aus dem Inneren erfolgt. Im operativen Bereich wird ebenso auf Technologie gesetzt wie es bei der endoskopischen Brustvergrößerung der Fall ist.“

Die „High-Tech“ Beauty – Trends im Überblick:

Technologiebasierte Hautanalyse

Schon im Feld der Kosmetik kommt Technologie zum Einsatz, um die Haut detailliert zu analysieren. Zum Beispiel das bei schönheit2go COSMETICS eingesetzte Hautanalyse-Gerät.

Observ Hautanalyse
Observ Hautanalyse Gerät

Die patentierte  Fluoreszenztechnologie des Observ 520 arbeitet mit speziellen Lichtfiltern: So kann die Haut unter dem Einfluss von UV-Strahlen in verschiedenen Modi betrachtet werden. Dabei zeichnet die Interaktion des UV-Lichts mit der Hautoberfläche bestimmte Muster und Farben ab, die der Kosmetikerin wichtige Informationen zur Beurteilung über die Hautschichten geben.

Radiofrequenz Microneedling

Die Secret RF Therapie setzt mit Hilfe von fraktionierten Radio-Frequenz-Wellen ausschließlich auf die hauteigene Regenerationskraft. Dabei wird kein invasiver Eingriff notwendig und es werden auch keine Fremdstoffe injiziert.

Radio Frequenz Microneedling
Radio Frequenz Microneedling Gerät

Bei dieser Behandlung werden mit dem medizinischen Secret RF Gerät wie beim Micro-Needling feine Nadeln eingesetzt, um die tieferen Gewebeschichten intensiv zu stimulieren und den Regenerationsprozess der Haut anzuregen. Zusätzlich wird ein elektronischer Impuls in Form einer fraktionierten Radio-Welle gesetzt, und so das betreffende Gewebe punktuell im Inneren für eine Millisekunde erwärmt. Während der Behandlung bleiben die Nadeln selbst aber kalt.

CoolSculpting®

Nicht ganz neu ist das bereits etablierte CoolSculpting® Verfahren, aber die Innovation wartet jetzt mit besonderen Applikatoren auf, die eine Behandlungsdauer von nur mehr ca. 35 Minuten pro Zone ermöglichen.

CoolSculpting
CoolSculpting Behandlung

Das Prinzip des CoolSculpting® bleibt dabei gleich: Es werden lediglich die Fettzellen mittels Kälte angegriffen, die Haut und das umliegende Gewebe bleiben verschont. Nach der Anwendung beginnt der natürliche Abbau der Fettzellen, die über das Immunsystem mit der Zeit abtransportiert werden.  Diese zertifizierte Methode darf nur von Ärzten und medizinischem Fachpersonal angewendet werden und stellt somit eine effektive Alternative zu einem operativen Eingriff dar.

Lasertechnologie zur Haarentfernung

Das Skintel®-Melanin-Messgerät des Vectus-Dioden-Laser misst die individuelle Pigmentierung der Haut. Die Behandlung wird dadurch genau angepasst und so die Sicherheit und Effektivität der dauerhaften Haarentfernung verbessert.

Vectus Diodenlaser
Vectus Diodenlaser

Während der Behandlung sorgt die spezielle Contact CoolingSM-Technologie für Kühlung und hohen Komfort. Mit diesem Gerät gehören stundenlange Sitzungen der Vergangenheit an, z.B. dauert eine Behandlung der Beine nur mehr zwischen zehn und 30 Minuten. Kleinere Gebiete wie der Oberlippenbereich gerade einmal ein paar Minuten.

Endoskopische Brustvergrößerung

Die Verwendung eines speziellen Endoskops(medizinisches Gerät zur bildlichen Darstellung von Körperinnenräumen) ermöglicht dem Chirurgen eine präzise Positionierung des Implantats bei einer Brustvergrößerung.

Endoskopische Brustvergrößerung
Auf dem Monitor hat der Chirurg den OP-Bereich präzise im Blick

Daher kann der notwendige kleine Schnitt für den Zugang in der Achsel erfolgen, anstatt über die Brustumschlagsfalte. Nach der Operation verschwindet die Narbe somit gänzlich aus dem Blickfeld. Zur Verwendung kommen für diese neue Methode spezielle Implantate, die den Anforderungen optimal entsprechen.

Weitere Informationen zur Brustvergrößerung:
www.dr-aigner.com/brustvergroserung/

Bikini ohne Push-Up TEIL I: Möglichkeiten zur Brustvergrößerung

Bikini ohne Push-Up TEIL I: Möglichkeiten zur Brustvergrößerung

Viele träumen von der optimalen Oberweite und erwägen einen operativen Eingriff, welche Möglichkeiten es gibt und worauf es zu achten gilt:

Mit Sicherheit die passenden Implantate finden

In der Regel werden für eine Brustvergrößerung Sillikon-Implantate verwendet, da diese über umfangreiche Sicherheitsmerkale verfügen. Implantate mit Kochsalzlösungen kommen hingegen kaum noch zum Einsatz, da sie kaum Vorteile bieten.

Ebenso ist die Vergrößerung mit Eigenfett eine Option, ob dies zum Erfolg führt ist allerdings stark von der individuellen Ausgangslage abhängig und zudem gibt es zu bedenken, dass das Ergebnis nicht so absehbar ist. Um den Wunsch nach der ideal geformten Brust zu erfüllen, eigenen sich Implantate, die medizinischem Silikon gefüllt sind, dementsprechend besonders gut. 

Mit der Zeit hat sich die Implantat-Technologie stetig weiterentwickelt und es wurde viel in die Qualitäts- und Sicherheitsforschung investiert. Die neue Generation von Brustimplantaten ist gefühlsechter, formstabiler und robuster.

Dr Thomas Aigner

„Moderne Silikonimplantate sind besonders weich und zeichnen sich durch Eigenschaften aus, die das Gefühl und Aussehen einer natürlichen Brust geben.“

Dr. Thomas Aigner, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

.

.

Die erhöhte Sicherheit durch neue Implantate ergibt sich durch:

  • mögliche doppelte Hüllendehnung
  • optimale Körperintegration durch moderne Oberflächenstrukturierung
  • erhöhte Reißfestigkeit (um das vierfache höher als international vorgeschrieben)
  • formstabile Gele die nicht auslaufen können

In Punkto Optik und Haptik bieten die Implantate individuelle Möglichkeiten, aufgrund unterschiedlicher Formen und Größen:

  • anatomisch geformte Implantate für besonders natürliche Ergebnisse
  • und Implantate für einen leichten Push-Up Effekt
  • ausgezeichnet anatomische Anpassungsfähigkeit des Silikongels
Beispiel der anatomischen Anpassungsfähigkeit des Silikon-Gels

Hier geht es zum 2. Teil der Story … weiterlesen

Über Risiken und Nebenwirkungen einer Brustvergrößerung wird im individuellen und ausführlichen Beratungsgespräch aufgeklärt.

Titelfoto: Pixabay

Bikini ohne Push-Up TEIL II: Möglichkeiten zur Brustvergrößerung

Bikini ohne Push-Up TEIL II: Möglichkeiten zur Brustvergrößerung

DIE BRUSTVERGRÖSSERUNG

Der Wunsch von der Traumbrust lässt sich mittlerweile sicher und unkompliziert erfüllen. Auf Drainagen kann meist verzichtet werden und auch ein Klinikaufenthalt ist in der Regel nicht mehr notwendig.

So läuft die Operation bei einer Brustvergrößerung ab:

Am Anfang einer Brustvergrößerung steht ein ausführliches Beratungsgespräch, bei dem der Arzt über alle Möglichkeiten und auch Risiken umfassend aufklärt. Entscheidend für die Wahl des Arztes sind neben der fachlichen Kompetenz, auch Sympathie und das damit verbundene Vertrauen in den behandelnden Arzt.

Als Patientin kommt man ca. zwei Stunden vor der OP zur Klinik, dabei muss man „nüchtern“ sein, dass bedeutet, dass man ab dem Vortag weder essen noch trinken darf. Vor Ort wird der Eingriff noch einmal in Ruhe besprochen und die Anzeichnungen dafür vorgenommen.

Um das Implantat zu platzieren, reicht ein kleiner Schnitt von nur ca. 3-4 cm Länge in der Brustumschlagsfalte unter der Brust aus. Ebenso besteht die Möglichkeit, das Implantat über einen kleinen Schnitt in der Achselhöhle zu platzieren. (Endoskopische Brustvergrösserung)

Das eigentliche Brustdrüsengewebe wird dabei nicht irritiert oder beeinträchtigt. Normalerweise bleibt auch die Stillfunktion nach einer Brustvergrößerung erhalten. 

Aufgrund der Lage unter der Brust ist die Narbe danach kaum zu sehen und verschwindet beim Tragen eines BHs oder Bikinis zur Gänze. Der Zugang erfolgt nicht mehr mit einem chirurgischen Messer (Skalpell), sondern mithilfe eines Hochfrequenz-Elektro-Koagulationsgeräts, welches der Laser-Technologie ähnelt.

Damit können während des Eingriffs Blutungen vermieden, eine optimale Übersicht gewährleistet, Gewebeverletzungen reduziert, die OP-Zeit verkürzt und in weiterer Folge auch der Heilungsprozess verbessert werden.

Infolgedessen ist bei diesem schonenden Eingriff die Verwendung von Drainagen nicht mehr nötig, und die Patientin kann meist am OP-Tag wieder aus der stationären Pflege entlassen werden.

Über Risiken und Nebenwirkungen einer Brustvergrößerung wird im individuellen und ausführlichen Beratungsgespräch aufgeklärt.

Titelfoto: Pixabay, Foto: Dr. Thomas Aigner Plastische Chirurgie

Endoskopische Brustvergrößerung

Endoskopische Brustvergrößerung

Brustvergrößerung ohne Narben auf der Brust

Die Verwendung eines speziellen Endoskops (medizinisches Gerät zur bildlichen Darstellung von Körperinnenräumen) ermöglicht dem Chirurgen eine präzise Positionierung des Implantats bei einer Brustvergrößerung via Monitor. Daher kann der notwendige kleine Schnitt für den Zugang in der Achsel erfolgen, anstatt über die Brustumschlagsfalte.

Nach der Operation verschwindet die Narbe somit gänzlich aus dem Blickfeld. Zur Verwendung kommen für diese neue Methode spezielle Implantate, die den Anforderungen optimal entsprechen.

Dr. Thomas Aigner über die endoskopische Brustvergrößerung

Dr Thomas Aigner
Dr. Thomas Aigner, Facharzt für Ästhetische, Plastische und Rekonstrukive Chirurgie

Wo liegt der Vorteil der endoskopischen Brustvergrößerung?

Bisher war für viele Patientinnen die Angst vor sichtbaren Narben ein großes Thema. Dank der medizinischen Entwicklungen wird bei der ursprünglichen Methode zwar auch nur ein kleiner Schnitt mit dem elektronischen Messer gemacht, der sich dann in der Brustumschlagsfalte befindet – aber mithilfe der endoskopischen Methode, muss selbst das nicht mehr sein. Der Zugang erfolgt in der Achselfalte und die Narbe verschwindet so nach der OP gänzlich aus dem Blickfeld. Zudem konnte beobachtet werden, dass postoperative Beschwerden wie Muskelschmerzen geringer ausfallen.

Wie sicher ist die endoskopische Brustvergrößerung?

Da der Chirurg durch das Endoskop einen exzellenten Einblick in den OP-Bereich und so über die vorliegenden anatomischen Gegebenheiten erhält, bietet diese Tatsache alleine einen zusätzlichen Sicherheitsaspekt. Hinzu kommt, dass in meinem Institut ausschließlich geeignete, moderne Implantate von Markenherstellern Verwendung finden und wir führen den Eingriff im eigenen OP-Saal mit Sterilluftversorgungssystem durch.

Werden für die endoskopische Brustvergrößerung spezielle Implantate verwendet?

Um für die endoskopische Methode das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, kommen Implantate zum Einsatz, die den Anforderungen optimal gerecht werden und daher über besonders formgebende Eigenschaften verfügen. Überdies passen sie sich aufgrund von herstelleigenen Technologien den natürlichen Bewegungen der Frau an:  Sie behalten ihren runden Zustand beim Hinlegen, während sie beim Stehen eine natürliche, tränenförmige Form annehmen.

Können Implantate auch wieder gewechselt oder entfernt werden?

Wie bei der Variante der Brustvergrößerung mit dem Zugang über die Brustumschlagsfalte, können bei der endoskopischen Methode, wo der Schnitt in der Achselfalte erfolgt, die Implantate genauso wieder entfernt oder bei Bedarf getauscht werden.

Über Risiken und Nebenwirkungen einer Brustvergrößerung wird im individuellen und ausführlichen Beratungsgespräch aufgeklärt.

Foto: Dr. Thomas Aigner Plastische Chirurgie

Schön in die kalte Jahreszeit!

Schön in die kalte Jahreszeit!

Draußen werden die Temperaturen immer niedriger, drinnen wird geheizt. Diese laufenden Temperaturschwankungen stellen für unsere Haut eine große Herausforderung dar. Mitunter zeigt unser Teint seinen Stress mit Pickeln, Rötungen, trockenen Stellen oder auch Unreinheiten.

Wissen was die Haut wirklich braucht

Vielmals entstehen Pickel in der kalten Jahreszeit durch eine erhöhte Talgproduktion, mit der sich die Haut vor äußeren Einflüssen zu schützen versucht. Diese Steigerung des natürlichen Fettgehaltes kann sich aber in Form von Unreinheiten äußern. Wer dann erfahrungsgemäß zu entfettenden Produkten greift, kann die Situation noch verschlimmern.

Kosmetikerin
Sophie, schönheit2go COSMETICS

 „Viele meiner Kundinnen haben im Winter mit fettiger Haut und Unreinheiten zu kämpfen. In vielen Fällen ist aber trockene Haut der Auslöser und da sollte man nicht zu Produkten greifen, die Fett entziehen und die Haut weiter austrocknen. Das Resultat wäre noch fettigere Haut. Viel besser ist es im Winter zu ausgleichenden Produkten zu greifen, die den Fett- und Feuchtigkeitshaushalt der Haut regulieren und in Balance bringen. Zusätzlich ist eine Hautanalyse die ideale Basis, um genau zu erfahren, was die Haut wirklich braucht.“

Observ Hautanalyse
Observ Hautanalyse Gerät

Zum Beispiel mit dem OBSERV 520. Dieser durchleuchtet die Haut mit spezieller Licht-Fluoreszenz-Technologie und gibt der Kosmetikerin genau Auskunft über den aktuellen Ist-Zustand. Eine optimale Ergänzung um die Pflegeroutine an die individuellen Bedürfnisse anzupassen. Die Analyse ist bei schönheit2go COSMETICS im Rahmen einer Behandlung kostenlos.

Der Extra-Feuchtigkeitsboost für gestresste und trockene Winterhaut

Frau im Wasser

Hyaluronsäure gilt als essentieller Feuchtigkeitsspender und ist daher in zahlreichen Kosmetikprodukten enthalten, um allerdings in tiefere Gewebeschichten einzudringen, bedarf es die Hilfe durch gezielte Injektionen. Dabei ist es erstmals beim Hyaluron-Pefect-Skin-Treatment (Volite) gelungen, medizinische Hyaluronsäure großflächig und nicht nur punktuell einzusetzen, wie es beispielsweise für Lippen-Unterspritzungen der Fall ist.

Dr. Thomas Aigner
Dr. Thomas Aigner, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

„Beim Hyaluron-Pefect-Skin-Treatment werden die natürlichen Hyaluron-Depots wieder aufgefüllt und die Kollagenproduktion angeregt. Die Haut wird dabei intensiv durchfeuchtet und zeigt sich mit mehr Spannkraft, Elastizität und erhält ihren jugendlich-natürlichen „Glow“ wieder.“

Damit das Hyaluron in tiefere Hautschichten gelangt, wird es mittels einer feinen Nadel an mehreren Stellen pro Region eingebracht. Bei schönheit2go ist dies um aktuell €350.- möglich. Da es sich um ein medizinisches Treatment handelt, erfolgt vorab ein ausführliches medizinisches Beratungsgespräch bei dem über mögliche Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt wird.

Fotos: schönheit2go Cosmetics, Sensorio, Pixabay

Botox, Hyaluron und Co im Sommer?

Botox, Hyaluron und Co im Sommer?

Wie es mit diesen Behandlungen in der heißen Jahreszeit aussieht und was man beachten muss:

Im Sommer will jede/r eine gute Figur machen, ob am Strand oder beim Eiskaffee im Freibad. Wie man zum Ziel kommt ist natürlich ganz individuell, aber wie sieht das eigentlich aus, wenn vom Beauty-Doc an der einen oder anderen Stelle nachgeholfen wurde? Kann man nach einer Lippenkorrektur mit Hyaluron fliegen oder nach einer Botoxinjektion in der Sonne liegen?

Sonne, Sauna und Co nicht sofort

Nach einer Hyaluronsäure-Behandlung muss direkte und intensive Sonneneinstrahlung vermieden werden und das für mindestens 24 Stunden. Das gilt genauso für Hitze in Form von einem Sauna- oder Solariumsbesuch (künstliches UV-Licht). Wer lieber beim Sport ins Schwitzen kommt, der muss auch damit ca. zwei Tage warten. Umgekehrt verhält es sich genauso, starke Kälte, wie sie z.B. in der Kryokammer herrscht, ist nicht erlaubt.

Diese Regeln gilt es vor allem deshalb zu beachten, weil extreme Temperaturen und/oder ein erhöhter Stoffwechsel im Körper das Ergebnis der Unterspritzung negativ beeinflussen kann, vor allem wird der Abbau der Hyaluronsäure ungewollt beschleunigt.

Wer dem zusätzlich entgegenwirken möchte, der sollte in den ersten Wochen nach der Behandlung besonders viel Flüssigkeit zu sich nehmen (mindestens 2-3- Liter täglich), da Hyaluronsäure Wasser bindet und sich das positiv auf das Behandlungsergebnis auswirken kann.

Unabhängig von den Temperaturen gibt es noch weiteres nach einer Hyaluronsäure-Behandlung zu beachten.

Küssen verboten

Bei einer Lippenkorrektur ist Küssen (leider) erst nach 24 Stunden erlaubt, damit die Lippe auch wie gewünscht in Form bleibt.

Und wie sieht es jetzt nach einer Botoxbehandlung aus, was gibt es hier zu beachten?

Vorsicht ist bei nachfolgenden intensiven kosmetischen Behandlungen, z.B. bei einem chemischen Peeling oder eine Microblading-Behandlung, geboten, damit sollte man in jedem Fall noch 2 Wochen abwarten. Das gilt übrigens für Hyaluronsäure- wie Botoxbehandlungen.

Direkte Hitze ist zu vermeiden (Sonnenbad, Sauna etc.) und auch körperlich stark belastende Tätigkeiten sind für 48 Stunden tabu.
Auch extereme Kälte ist ein Nogo!

Fazit: Wer eine Urlaubsreise geplant hat, der sollte ein medizinisches Beauty-Treatment längerfristig im Vorhinein planen. Geht es nicht direkt an den Strand, steht dem spontanen Besuch beim Beuty-Doc allerdings nichts im Weg, denn Fliegen ist kein Problem!

Risiken und Nebenwirkungen Im Vorfeld der Behandlung erfolgt immer ein ausführliches und unverbindliches Beratungsgespräch, wo mögliche Risiken besprochen werden.

Fotocredits:Pixabay

STOPP! SCHWEISS LASS NACH!

STOPP! SCHWEISS LASS NACH!

Die Schattenseiten des Sommers … unter den Achseln.

Wer davon betroffen ist, der kennt das Grauen, wenn die Temperaturen steigen und die damit verbundene erhöhte Transpirations-Gefahr. Schon nach wenigen Stunden zeigen sich tellergroße Ränder unter den Achseln. Oftmals wird dahingehend auch das Tragen bestimmter Kleidungsstücke vermieden und so hängt das schöne Seidenkleid weiterhin im Schrank.

Bei Menschen die unter Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) leiden, passiert das leider nur allzu schnell. Das Ergebnis ist nicht nur optisch ein Makel, sondern führt bei Betroffenen mitunter zu psychischen Belastungen wie Nervosität, die sich wiederum in erhöhtem Schwitzen äußern – ein Teufelskreis.

Mit Hilfe von Botox  nicht mehr schwitzen

Diese Variante wird erfolgreich von Ärzten eingesetzt, um übermäßiges Schwitzen zu unterbinden. Der Wirkstoff verhindert die Reizübertragung auf die Schweißdrüsen und stoppt somit das Signal überhaupt Schweiß zu produzieren. Die Entstehung von Schweiß wird verhindert ohne dass man dabei an anderen Körperstellen vermehrt zu schwitzen beginnt.

Die Behandlung selbst beansprucht nicht viel Zeit und danach kann man gleich in den Alltag zurückkehren. Die Wirkung setzt wenige Tage danach ein und schon heißt es – adé Schweißflecken. Um die Anwendung so angenehm wie möglich zu gestalten, kann der zu behandelnde Bereich mit einer Salbe betäubt werden. Danach wird das Botox punktgenau mit feinen Injektionsnadeln injiziert. Da Botox vom Körper auf natürliche Weise wieder abgebaut wird, beträgt die Wirkungsdauer ca. ein halbes Jahr. Danach kann die Behandlung selbstverständlich wiederholt werden. Die Kosten bei schönheit2go belaufen sich derzeit auf € 490,-

Risiken und Nebenwirkungen Im Vorfeld der Behandlung erfolgt immer ein ausführliches und unverbindliches Beratungsgespräch, wo mögliche Risiken besprochen werden. Für eine schmerzarme Anwendung, kann der zu behandelnde Bereich mit einer Salbe betäubt werden, danach wird das Botox® punktgenau mit feinen Injektionsnadeln injiziert. Nach der Behandlung können temporär Blutergüsse, Schwellungen, Sensibilitätsstörungen oder Rötungen auftreten.

Foto: pixabay

Wunderwaffe Hyaluron?!

Wunderwaffe Hyaluron?!

Der Stoff natürlichen Ursprungs ist fast nicht mehr wegzudenken, was er im Beauty-medizinischen Bereich kann:

Was ist Hyaluron überhaupt?

Der hauteigene Biostoff, ein essentieller Erhalter für die Jugendlichkeit unserer Haut, wird im Laufe der Zeit weniger. Bereits im Alter ab 25 Jahren nimmt die Hyaluronsäure, die Gesichtern zu ihrem knackigen und wohlgeformten Aussehen verhilft, ab. Das Ergebnis ist, dass die Haut einen großen Teil ihrer Spannkraft verliert, erschlafft, hängt und umso faltiger erscheint. Um diesen Effekten entgegen zu wirken, kann ein Arzt/Ärztin mit gezielten Hyaluron-Injektionen Defizite wieder ausgleichen.

Wie wird bei schönheit2go Hyaluron verwendet?

Die Auswahl an Hyaluron-Fillern besteht bei schönheit2go aus einer breitgefächerten Produktpallette, damit können besonders individuelle Ergebnisse erzielt werden. Neben dem Auffüllen von tiefen Falten, lassen sich ebenso Gesichtspartien wie etwa Wangenknochen korrigieren. Besonders beliebt sind Lippenformungen mit Hyaluron, da sich hier beste Ergebnisse erzielen lassen, um Defizite auszugleichen. Selbst kleinere Nasenkorrekturen sind mit Hyaluron möglich.

Beispiel einer Nasenkorrektur mit Hyaluron

Nasenkorrektur ohne OP mit Hyaluron

Hierzu wird besonders hochvernetzte Hyaluronsäure verwendet, die aufgrund ihrer Struktur sehr stabil und gleichzeitig gut formbar ist. Im Vergleich zu Präparaten zur Faltenreduzierung ist das Hyaluron-Gel für die Nasenkorrektur dicker. Hyaluronsäure eignet sich vor allem dazu, um Defizite im Bereich der Nase auszugleichen. Eine besonders gute Einsatzmöglichkeit ist die Begradigung des Nasenrückens bei einem vorhandenem Nasenhöcker. Auch Vertiefungen am Nasenbein (Nasensteg) sind mittels stabilisierter Hyaluronsäure auffüllbar. Ebenso können bei einer Unterspritzung eine hängende Nasenspitze angehoben oder breitere Nasen optisch verschmälert werden.

Im persönlichen und unverbindlichem Beratungsgespräch wird bei schönheit2go über die Möglichkeiten und damit verbundenen Risiken bei einer Behandlung mit Hyaluron umfangreich aufgeklärt.

Fotocredits: Pixabay, schönheit2go

Fett einfach und schnell wegfrieren

Fett einfach und schnell wegfrieren

SCHLANK IN 35 MINUTEN

Die schnelle CoolSculpting® Variante mit CoolAdvantage™

Das Warten hat ein Ende – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, die seit nunmehr 10 Jahren etablierte CoolSculpting® Innovation wartet jetzt mit neuen Applikatoren auf, die eine Behandlungsdauer von nur mehr ca. 35 Minuten pro Zone ermöglichen. Das erfolgreiche Prinzip des CoolSculpting® bleibt dabei gleich: Beim CoolSculpting® Verfahren werden lediglich die Fettzellen mittels Kälte angegriffen, die Haut und das umliegende Gewebe bleiben verschont. Nach der Anwendung beginnt der natürliche Abbau der Fettzellen, die über das Immunsystem mit der Zeit abtransportiert werden.  Diese zertifizierte Methode darf nur von Ärzten und medizinischem Fachpersonal angewendet werden und stellt somit eine effektive Alternative zu einem operativen Eingriff dar.

Eiszeit für übermäßige Körperrundungen

Selbst durch Sport und ausgewogene Ernährung lassen sich manche Fettdepots nur sehr schwer wieder loswerden. Das zertifizierte CoolSculpting® Verfahren bietet eine Möglichkeit zur Körperformung und das ganz ohne Eingriff oder Ausfallszeiten. Mithilfe von Kälte werden dabei Fettzellen reduziert, da diese empfindlicher auf niedrige Temperaturen reagieren und so dank der CoolSculpting® Technologie verschwinden können. Damit lassen sich Fettdepots an Bauch, Hüfte, Oberarmen und Oberschenkel behandeln. Für die äußeren Oberschenkel (Reiterhosen) gibt es speziell den CoolSmooth™ Appliktor.

Die Vorteile des CoolAdvantage™ System:

CoolSculpting® Gerät
  • Behandlungsdauer fast um die Hälfte gekürzt – Express Behandlung für Bauch/Beine/Hüften in nur ca. 35 Minuten möglich
  • Größere Behandlungszonen durch größere Kühlfläche möglich
  • Neues, komfortables 3-D Design der Applikatoren  und niedrigere Temperatur (-11° C), bessere Passform der Cups
  • Mehr Patientenkomfort (+45%lt. interner Studie)

Die neue CoolSculpting® Erfahrung mit CoolAdvantage™

Mit dieser Entwicklung wird die Dauer der beliebten Behandlung durch eine kühlere Temperatur (-11° Celsius statt -10°Celsius) um nahezu die Hälfte reduziert und dauert nun je nach Zone nur noch rund 35 Minuten. Durch das neuartige 3D-Design der Applikatoren mit größerer Kühlfläche können auch größere Zonen behandelt werden. Zudem konnte der Patientenkomfort erhöht werden: In einer Studie, die zu CoolAdvantage™ durchgeführt wurde, empfanden die Probanden die Behandlung um bis zu 45 Prozent angenehmer.

CoolAdvantage™ ist für die folgenden Zonen erhältlich:

+ CoolFit Advantage™ – ideal für größere, vertikale Fettzonen wie z.B. die Innenschenkel

+ CoolCore Advantage™ – für die Behandlung des Abdomens (Unter- und Oberbauch)

+ CoolCurve+ Advantage™ – für die Behandlung der Hüfte (Muffin Tops, Love Handles)

Kosten: Ab ca. 650 € für eine Behandlung. Der Aufwand ist je nach gewünschter Region und persönlicher Ausgangslage individuell.

Terminvereinbarung für ein unverbindliches Beratungsgespräch +43 664 240 80 78

Für immer jung? Natürlich ist das neue Schön!

Für immer jung? Natürlich ist das neue Schön!

Über die Möglichkeiten von Anti-Aging Behandlungen

Dr Thomas Aigner
Dr. Thomas Aigner, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Ein jugendliches Gesicht definiert sich durch die typische Herzform: Hohe Wangenknochen, runde pralle Bäckchen und dem schmalen Kinnbereich. Gepaart mit einem frischen rosigen Teint, reiner Haut, vollen Lippen und ohne Falten ist es genau das, was als „jugendlich“ empfunden wird. Wenn diese Attribute durch die Alterung verloren gehen, besteht für versierte Ärzte die Möglichkeit mittels unterschiedlicher Techniken diese Verluste auszugleichen. Dabei geht es nicht darum z.B. nur straffer auszusehen, sondern dass sich die PatientInnen wieder wohler in ihrer Haut fühlen.

Ein freundlicher Gesichtsausdruck kann vieles verändern

Da geht es in vielen Fällen um Kleinigkeiten, die das Gesamtbild stören. Wie zum Beispiel die Zornesfalte zwischen den Augen. Wenn diese stark ausgeprägt ist, bekommt man leicht den Eindruck, dass die betreffende Person schlecht gelaunt ist. Für einen freundlichen Blick genügt da eine Botoxinjektion. Oder tiefe Schatten unter den Augen machen einen müden Ausdruck, da bietet sich z.B. eine Hyaluron-Behandlung an. Für ein allgemein frischeres Aussehen gibt es mittlerweile sehr effiziente Behandlungsmöglichkeiten wie z.B. das Plasmalifting (PRP oder Vampirlifting), bei dem höchst effektive Regenerationsprozesse gestartet werden, welche die Haut von innen erneuern.

Liftingeffekt ohne operativen Eingriff

Dank der neuesten medizinischen Entwicklungen, können auch Liftings ohne operativen Eingriff durchgeführt werden. Möglich macht es die Verwendung von speziellen chirurgischen Fäden, die hängende Gesichtspartien wieder anheben und straffen. Dies gelingt mithilfe winzig kleiner integrierter Widerhäkchen, die durch Ihre Anordnung in sechs unterschiedliche Richtungen eine „sechsdimensionale“ Wirkung ausüben und somit abgesunkene Gewebebezirke einzigartig repositionieren. Welche Methode eventuell für Sie die Richtige ist, wird im unverbindlichen Beratungsgespräch ausführlich besprochen, in jedem Fall ist das Ziel ein frischeres, erholtes und strahlendes Aussehen.

Weiterführende Informationen zu den Behandlungen finden Sie hier …

Terminvereinbarung für ein unverbindliches, persönliches Beratungsgespräch unter +43 664 240 80 78 – Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Oder Ihre Nachricht:

info@schoenheit2go.at

Fotocredits: Titelbild: Pixabay, Dr. Aigner: Dr. Thomas Aigner Plastische Chirurgie

12